0%

 

Der Gaming Booster, ein Drink für Gamer, wird als günstige Energy Drink Alternative angeboten. Meist in verspielten und farbigen Aufmachungen, werden die Drinks für Gamer in Pulverform verkauft. Je nach Hersteller in vielen verschiedensten Geschmacksrichtungen, zusammengesetzt aus den bekannten Inhaltsstoffen Koffein, Taurin und Zucker. Grundsätzlich spricht man also von einem Energy Drink Pulver.

Doch was verspricht der Drink fürs Gaming? Handelt es sich dabei wirklich nur um eine Energy Drink Alternative?

 

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Was sind Gaming Booster?
  2. Gaming Booster Inhaltstoffe
  3. Wirkung von Gaming Booster
  4. Pre Gaming Drink
  5. Gaming Booster im eSport
  6. Take Home Massage

 

 

1. Was sind Gaming Booster?

Gaming Booster sind als Energy Drink Pulver für Gamer bekannt geworden. Genau genommen ein Energy Drink, konzipiert für Gamer. Sie sollen den Fokus, die Konzentration und Reaktion verbessern. Das Spielerlebnis also auf ein neues Level bringen. So zumindest werden Gaming Booster angepriesen und vermarktet. Grösstenteils handelt es sich aber eher um Energy Drinks in Form von Pulver als einer wirklichen Alternative. Denn der Unterschied zu Energy Drinks liegt hierbei in erster Linie nur darin, dass Gaming Booster selbst angemischt werden müssen. Anders als bei Energy Drinks, die in flüssiger Form daherkommen und direkt nach dem Kauf konsumiert werden können, werden Gaming Booster in Pulverform verkauft. Die enthaltenen Inhaltsstoffe hingegen, unterscheiden sich bei vielen Herstellern nur kaum von normalen Energy Drinks.

 

 

2. Gaming Booster Inhaltsstoffe 

In fast allen Gaming Booster findet man die wohl bekanntesten Zutaten, die auch in Energy Drinks zu finden sind. Dazu gehören Taurin, Koffein, Zucker und verschiedene Vitamine. Es gibt einige Hersteller, die noch die eine oder andere Zutat beigesetzt haben. Zum Bedauern des Konsumenten meist in viel zu geringen Mengen. Man kann also getrost von einem Energy Drink in Pulverform sprechen. Interessanterweise wird oft mit einem geringen Zuckeranteil geworben, was im Vergleich zu herkömmlichen Energy Drinks auch tatsächlich stimmt. Jedoch gibt es bei Energy Drinks bereits seit geraumer Zeit auch zuckerfreie Varianten, die mit Süssstoffen gesüsst werden. Da in Gaming Booster ebenfalls Süssstoffe enthalten sind, ist dieses Argument genauso überflüssig, wie der eingesetzte Zucker. Dieser scheint eher als Füllstoff zu dienen, schliesslich macht er oft bis zu 50% der ganzen Portion aus und trägt bei dieser Menge kaum zum Geschmack bei.

 

 

3. Wirkung von Gaming Booster 

Die Wirkung der meisten Gaming Booster ist hauptsächlich dem enthaltenen Koffein zu verdanken. Wie bei einem Energy Drink sorgt das Koffein zusammen mit dem Taurin für mehr Wachheit und Energie. Ein Stimulans, das im Gehirn an den Adenosin Rezeptoren andockt und so verhindert, dass wir uns müde fühlen. Koffein ist auch im Fitness sehr beliebt und hauptsächlich in Pre Workout Boostern zu finden. Ein Nahrungsergänzungsmittel das im Sport für Motivation und Bewegungsdrang sorgt. Und hier liegt meiner Meinung nach das Kernproblem. Koffein führt bei den meisten Konsumenten in zu hohen Dosen zu einem Bewegungsdrang und Nervosität. Es liegt auf der Hand, dass Koffein auch helfen kann den Fokus und die Konzentration zu verbessern, das aber nur wenn es in angemessenen Mengen konsumiert wird. Langsam freisetzendes Koffein hat sich auch bewährt. Der Konsum führt zu einem gleichmässigen Koffein Level und keinem plötzlichen Leistungstief.

 

 

4. Pre Gaming Drink

Es gibt bereits Versuche mehr aus einem Gaming Booster zu machen als nur ein Energy Drink in Pulverform. Marken wie Neuronect haben das bereits mit Erfolg getan. Hier lag der Fokus darauf, ein Nahrungsergänzungsmittel zu kreieren, welches auf Basis von Studien dabei hilft die mentale Performance und Reaktion beim Gaming zu verbessern und zu unterstützen. So ist der innovative Pre Gaming Drink entstanden, der auch im eSport, also im leistungsorientierten Gaming eingesetzt wird.

Der Neuronect Pre Gaming Drink setzt sich aus mehr als 10 aktiven Wirkstoffen und 6 Vitaminen zusammen. Diese wurden nicht willkürlich ausgewählt, sondern es wurde akribisch auf Synergien zwischen den einzelnen Inhaltsstoffen geachtet. Gleich zwei innovative und teure Rohstoffe haben es in die Rezeptur geschafft: Citicolin CDP-Cholin und mikroverkapseltes Koffein. Über die Wirkung und was Citicolin mit dem Neurotransmitter Acetylcholin zu tun hat, erfährst du in diesem Artikel.

Oben wurde bereits erklärt, dass Koffein nur bedingt zur mentalen Performance beiträgt. Eine zu hohe Koffein Konzentration im Gehirn kann nämlich zu einem stark ausgeprägten Bewegungsdrang führen. Das erwähnte mikroverkapselte Koffein, im Gaming Drink als kleine weisse Klümpchen zu erkennen, wirkt dem durch seine langsame kontinuierliche Freisetzung entgegen.

Auch in die Rezeptur geschafft, hat es das Grüntee-Extrakt aus jungen Grüntee Pflanzen. Es hilft mit seinem hohen Anteil der Aminosäure L-Theanin, die positiven Eigenschaften von Koffein zu verstärken und die ungewollten Nebenwirkungen zu vermindern. Ein Grund, warum der Genuss von Grüntee weniger Nebenwirkungen als Kaffee mit sich bringt.

Das Gehirn verwendet zahlreiche Neurotransmitter wie Acetylcholin, Serotonin und Dopamin um richtig zu funktionieren. Für ein verbesserter Fokus und eine schnellere Reaktion müssen also die nötigen Stoffe zur Verfügung stehen. Genau deshalb enthält der Pre Gaming Drink die Baustoffe Cholin-Bitartrat und L-Tyrosin und den Neurotransmitter Inositol. Ebenfalls sind sechs B-Vitamine im Gaming Drink zu finden, welche an verschiedenen wichtigen kognitiven Prozessen beteiligt sind.

Hier geht’s zu den leckeren Pre Gaming Drink von Neuronect:

 

 

 

 

5. Gaming Booster im eSport

ESport hat in den letzten Jahren sehr viel an Relevanz und Bekanntheit gewonnen. Die Anzahl professioneller Spieler und Vereine nimmt markant zu. Leagues wurden gegründet und unzählige Turniere wurden ausgetragen. Wie bereits seit Jahrzehnten im Spitzensport zu beobachten ist, bekommt Nahrungsergänzung auch im eSport eine immer grösser werdende Bedeutung. Da es mehr um die mentale als die körperliche Performance geht, finden hier eher Nootropics, auch Neuroenhancer genannt, ihren Platz. Das sind Nahrungsergänzungsmittel, die ausgelegt sind die mentale Leistungsfähigkeit zu optimieren. Man spricht auch von Mind Nutrition.

 

 

6. Take Home Massage

Gaming Booster sind hauptsächlich als Energy Drink Pulver für Gamer bekannt geworden. Es gibt jedoch bereits Hersteller wie Neuronect die einen Gaming Drink kreiert haben, der durch seine innovative Rezeptur dem Gehirn die nötigen Wirkstoffe liefert, um so die mentale Leistungsfähigkeit zu verbessern und unterstützen. Mind Nutrition gewinnt im eSport Bereich immer mehr an Bedeutung. Es kann also durchaus Sinn machen, den einen oder anderen Gaming Drink vor dem entscheidenden Game zu konsumieren, um die mentale Performance zu steigern.

In diesem Sinne – boost your game!